Markt Rettenbach – Mit zwei Promille Feldkreuz umgefahren und im Acker überschlagen

20170528_Unterallgaeu_Rettenbach_Lannenberg_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0008

Foto: Pöppel

Am Sonntagmorgen, 28.05.2017, ereignete sich gegen 05:30 Uhr, ein Verkehrsunfall zwischen Lannenberg und Eutenhausen, bei Markt Rettenbach, Lkrs. Unterallgäu.

Eine 41-jährige Fahrzeuglenkerin war nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte zunächst ein Netonfeldkreuz überfahren und sich anschließend in einem Feld überschlagen. Da die Fahrerin, durch die Wucht des Aufpralls, in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde, musste sie durch die Feuerwehren Markt Rettenbach, Eutenhausen und Erisried aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Feuerwehren waren mit ca. 40 Mann im Einsatz. Die Fahrzeugführerin zog sich bei dem Unfall diverse Prellungen und eine Gehirnerschütterung zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Zu ihrem Nachteil war die Fahrerin erheblich alkoholisiert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Führerschein wird ihr somit entzogen.
Zur endgültigen Klärung des Unfallherganges werden noch Zeugen gesucht. Kurz nach dem Unfall wurden durch einen Feuerwehrmann zwei Pkw beobachtet die jeweils in entgegengesetzter Richtung an der Unfallstelle vorbei gefahren sind. Es wäre möglich, dass die Fahrer jeweils Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Mindelheim unter Telefon 08261/76850.