Marius Müller-Westernhagen: Jedes Alter hat seine Vor- und Nachteile

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Für Rockstar Marius Müller-Westernhagen hat jedes Alter seine Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen zählt der 66-Jährige, dass er „weniger selbstbezogen“ sei, und anfange, die Dinge klarer zu sehen, die ihn glücklich oder unglücklich machten: „Und ich hoffe, die Weisheit zu besitzen, etwas zu ändern, wenn ich erkenne, dass es mich unglücklich macht“, sagte Müller-Westernhagen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Deshalb werde er auch in Zukunft nicht mehr in Fußballstadien spielen: „1999 habe ich ja ganz radikal beschlossen, keine Stadien mehr zu spielen. Ich sah keine Entwicklung mehr, es konnte alles nur noch immer größer werden, dafür ging es immer mehr vom Inhalt weg, während Image und Verpackung immer wichtiger wurden. In meinem Fall wurde auch die Bewunderung gefährlich, diese Rolle konnte und wollte ich nicht erfüllen.“

Teilweise seien ihm damals Kinder auf die Bühne hochgereicht worden – „wie dem Papst – oder wie einem Diktator. Das bin ich aber nicht. Ich bin nur einer, der Songs schreibt, sie produziert und aufführt. Als Heilsbringer tauge ich nicht.“

Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur