Maria Furtwängler kann sich Wechsel in die Politik nicht vorstellen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Schauspielerin Maria Furtwängler kann sich einen Wechsel in die Politik nicht vorstellen. „Ich glaube, dass wir in den Medien mit dem Erzählen von Geschichten durchaus einiges bewirken können. Und ich liebe meinen Beruf zu sehr“, sagte die 48-Jährige im Gespräch mit der Zeitschrift „Frau im Spiegel“.

Derzeit dreht Furtwängler ihren neuen „Tatort“ mit dem Arbeitstitel „Spielverderber“. Es sei ein spannender Dreh und sie könne sich „beim Spielen so frei entfalten wie nie zuvor“. Zudem wird ihr Independent-Kinofilm „Das Wetter in geschlossenen Räumen“ fertiggestellt. Sie sei selbst „sehr gespannt, ihn endlich fertig zu sehen und dem Publikum vorzuführen“, so die Schauspielerin.

Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bundestagssitzung im Plenarsaal des Reichstags, über dts Nachrichtenagentur