Managerin: Schumi macht Fortschritte

Genf – Der Ende 2013 beim Skifahren verunglückte Formel-1-Rekordmeister Michael Schumacher macht offenbar Fortschritte. In einem Interview sagte seine Managerin Sabine Kehm: „Wir sind froh weiter sagen zu können, dass er Fortschritte macht und ich sage das immer in Anbetracht der Schwere seiner Kopfverletzungen.“ Gleichzeitig wies sie darauf hin, dass die Genesung des zweifachen Familienvaters noch lange dauern werde.

Schumacher war am 29. Dezember 2013 beim Skifahren in Méribel gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt, wobei er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt.

Über dts Nachrichtenagentur