Malaysian-Airlines-Flug mit 295 Menschen in der Ukraine abgestürzt

Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Logo der Malaysian Airlines auf einem Flugzeug, über dts Nachrichtenagentur

Donezk – In der Ukraine ist am Donnerstagnachmittag ein Passagierflugzeug der Malaysian Airlines mit 295 Menschen an Bord abgestürzt. Die Boeing 777-200 verunglückte nach unterschiedlichen Angaben zwischen 16:20 und 16:43 Uhr Ortszeit (15:20 Uhr und 15:43 Uhr deutscher Zeit) rund 100 Kilometer nordwestlich der ostukrainischen Stadt Donezk. Der Flug MH-17 war mit 280 Passagieren und 15 Besatzungsmitgliedern an Bord um 12:14 Uhr von Amsterdam aus nach Kuala Lumpur gestartet, über Deutschland und Polen geflogen und hatte russisches Territorium nach ersten Angaben nicht überquert.

Die Unglücksursache ist bisher nicht bekannt. Malaysian Airlines bestätigte um 17:36 Uhr deutscher Zeit per Twitter, dass der Kontakt zu der Maschine verloren sei. Berichte, dass das Flugzeug abgeschossen worden sein soll, wurden zunächst nicht bestätigt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige