Machtkampf um EU-Fraktionsspitze der Grünen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die 34-jährige EU-Abgeordnete Ska Keller will Rebecca Harms als Fraktionschefin der Grünen im Europäischen Parlament ablösen. Die gebürtige Brandenburgerin äußerte sich „optimistisch, dass ich die Abstimmung im Dezember gewinne“, berichtet das Magazin „Spiegel“. Bisher gibt es keine Gegenkandidatur.

Die langjährige Fraktionsvorsitzende Harms hatte im Oktober ihren Rückzug angekündigt. Als Gründe nannte sie mangelnden Rückhalt und Flügelstreitigkeiten in der 50-köpfigen Fraktion. Ein Teil der Abgeordneten stehe nicht bedingungslos hinter der EU, kritisierte sie. Sie wolle als Fraktionschefin „die Stimmen der Proeuropäer stärken“, kündigte Keller an. Die Fraktion rief sie zu Geschlossenheit auf: Während die EU von einer Krise in die nächste stolpere, „müssen gerade die Grünen als proeuropäische Parteienfamilie zeigen, dass wir zusammenstehen und Lösungen anbieten“. Keller, derzeit migrations- und handelspolitische Sprecherin, war 2014 nach einer Onlineabstimmung als Spitzenkandidatin der europäischen Grünen angetreten.

Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Grüne auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur