Maas widerspricht Altmaier: Nicht der Wahl fernbleiben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesjustizminister Heiko Maas hat der Empfehlung von Kanzleramtsminister Peter Altmaier widersprochen, lieber auf eine Stimme bei der Bundestagswahl zu verzichten als die AfD zu wählen. Wer verhindern wolle, dass „wieder Rechtsextreme am Rednerpult im Reichstagsgebäude stehen“, dürfe gerade nicht der Wahl fernbleiben, sagte Maas den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Unsere Demokratie lebt davon, dass sich möglichst viele Menschen an Wahlen beteiligen.“

Die AfD sei nationalistisch und fremdenfeindlich, ihr Programm verstoße gegen das Grundgesetz, so Maas. Auf die Frage in einem Interview mit der Bild-Zeitung, ob ein Nichtwähler besser sei als ein AfD-Wähler, hatte Altmaier geantwortet: „Aber selbstverständlich.“

Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Heiko Maas, über dts Nachrichtenagentur