Maas: Werden uns Erdogan-Spionage nicht bieten lassen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach Berichten über mögliche Spionage-Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes MIT in Deutschland hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit Konsequenzen gedroht: „Wenn Herr Erdogan seinen Geheimdienst losschickt, um die Menschen hier bei uns auszuspionieren, werden wir uns das nicht bieten lassen“, sagte Maas der „Bild“ (Freitag). „Spionage ist strafbar. Unser Recht gilt auch für den türkischen Geheimdienst“, mahnte Maas.

Der Generalbundesanwalt hat bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. „Es wird zu einer strafrechtlichen Verfolgung kommen, streng nach den Regeln von Recht und Gesetz“, sagte Maas.

Recep Tayyip Erdogan, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Recep Tayyip Erdogan, über dts Nachrichtenagentur