Lufthansa-Vorstand hält BER-Abriss für möglich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks hält einen Abriss des noch immer nicht eröffneten Berliner Flughafens BER für möglich. „Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut“, soll Dirks laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ bereits am Freitag vor Managern auf dem „Unternehmertag am Tegernsee“ gesagt haben. Seit der ursprünglich geplanten Eröffnung 2012 habe sich „mancher Schrott angesammelt, nicht nur im Elektrobereich“, schreibt die Zeitung über die Aussagen des Lufthansa-Vorstandes.

Zuletzt war bekannt geworden, dass am BER 750 Monitore für Fluggastinformation ausgetauscht werden müssen, nachdem sie jahrelang nutzlos liefen. Die Kosten allein dafür sollen eine halbe Million Euro ausmachen.

Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Nachrichtenagentur