Lufthansa: Langstreckenflüge sollen trotz Streiks starten

Lufthansa-Maschinen am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lufthansa-Maschinen am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Langstreckenflüge der Lufthansa sollen am Dienstag trotz des angekündigten Pilotenstreiks von Frankfurt aus starten. Alle 40 für den Streikzeitraum vorgesehenen Langstreckenflüge könnten voraussichtlich stattfinden, teilte die Lufthansa am Montag mit. Dennoch werde es bei 24 Flügen zu einer Veränderung der Abflugzeiten kommen.

Die veränderten Flugzeiten würden im Internet veröffentlicht, Fluggäste würden gebeten, sich frühzeitig zu informieren. Die Piloten der Gewerkschaft Cockpit hatten zuvor angekündigt, am Dienstag zwischen 09:00 bis 17:00 Uhr die Langstreckenflüge vom Frankfurter Flughafen aus zu bestreiken. Hintergrund der neuerlichen Arbeitskampfmaßnahmen ist ein Streit zwischen den Piloten und der größten Fluglinie Europas über die betriebsinterne Frührente für die 5.400 Piloten bei der Lufthansa, Germanwings und Lufthansa Cargo.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige