Lufthansa-Gruppe stellt Tel-Aviv-Flüge für 36 Stunden ein

Lufthansa-Maschine am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lufthansa-Maschine am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Fluggesellschaften Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Germanwings stellen ihre Flüge nach Tel Aviv aufgrund der unsicheren Lage am Flughafen Ben Gurion für zunächst 36 Stunden ein. Das teilte die Lufthansa-Gruppe am Dienstag mit. Diese Entscheidung sei „aus Gründen des Vorrangs der Sicherheit der Passagiere und Crews aller Airlines“ getroffen worden.

Auch die französische Fluggesellschaft Air France stellte alle Flüge nach Tel Aviv bis auf Weiteres ein. Zuvor hatte die US-Luftfahrtbehörde allen US-Fluggesellschaften Flüge zum Ben-Gurion-Flughafen untersagt. Hintergrund waren Berichte über einen Raketeneinschlag in der Nähe des Flughafens.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige