Lotto-Jackpot steigt auf vier Millionen Euro

Lotto-Schild, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lotto-Schild, über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken – Der Jackpot im Lotto 6 aus 49 steigt für die Ziehung am Mittwoch auf rund vier Millionen Euro. Bei der Ziehung am Samstag hatte kein Glücksritter die sechs richtigen Gewinnzahlen und die Superzahl auf seinem Spielschein, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock am Montag mitteilte. Demnach hatten gleich fünf Tipper einen „Sechser“: Die Lottospieler, von denen zwei aus Bayern und die übrigen aus Berlin, Niedersachsen und dem Saarland kommen, bekommen nun 376.218,60 Euro überwiesen.

Im Spiel 77 gab es keinen Spieler, der die Gewinnklasse 1 besetzt hat, wodurch der Jackpot in der Zusatzlotterie zum Mittwoch ebenfalls steigt – auf rund zwei Millionen Euro. Drei Spieler haben durch ihr Kreuzchen bei der Zusatzlotterie Super 6 gewonnen. Ihre Zahlen auf dem Spielschein stimmen mit der ermittelten sechsstelligen Gewinnzahl überein. Sie haben jeweils 100.000 Euro gewonnen. Zwei der Glücklichen kommen aus Bayern, einer aus Baden-Württemberg.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige