Lonsee – Schwerer Unfall durch Wendemanöver eines Sattelzuges

Ulm-Lonsee + 10.04.2013 + 13-0662

Rettungsdienst-VerkehrsunfallUnvorsichtiges Wenden führte am Mittwochabend, 10.04.2013, zu einem Unfall auf der B 10 bei Lonsee, bei dem eine Frau schwer verletzt und ihr Auto total beschädigt wurde.

Kurz vor 22.30 Uhr war ein bulgarischer Sattelzug auf der Bundesstraße von Dornstadt nach Luizhausen unterwegs. Nach der Steigung bei Hinterdenkental wendete er, obwohl der Straßenverlauf dort unübersichtlich ist. Eine Peugeot-Fahrerin, die in gleicher Richtung fuhr, konnte dem unerwarteten Hindernis nicht mehr ausweichen. Ihr Wagen prallte gegen den Auflieger, wobei die 71-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Der Rettungsdienst brachte die Frau in eine Klinik.

Am Peugeot entstand mit rund 8.000 Euro ein Totalschaden, dazu kommen rund 500 Euro Schaden am Sattelzug. Gegen den Lastwagenfahrer ermittelt das Polizeirevier Ulm-Mitte wegen fahrlässiger Körperverletzung. Da der 51-Jährige im Ausland lebt, musste er für das Strafverfahren eine Sicherheit hinterlegen.

 

Anzeige