London: Flughafen wegen "verdächtigen Gegenstands" gesperrt

London – Der Flughafen London-Luton ist am Montag wegen eines „verdächtigen Gegenstands“ gesperrt worden. Passagiere seien in Sicherheit gebracht und alle geplanten Landungen seien gestrichen worden, berichtet der Sender BBC. Auch die Zufahrtsstraße sei gesperrt worden.

Das Objekt, das gegen 14:00 Uhr Ortszeit (15:00 Uhr deutscher Zeit) gefunden worden sei, werde von der Polizei untersucht. Um was für einen Gegenstand es sich handele, sei noch unklar. Der Flughafen ist der fünftgrößte Flughafen in Großbritannien, im Jahr 2013 wurden rund 9,7 Passagiere abgefertigt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige