Löw benennt Kader für EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Italien

Joachim Löw, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Joachim Löw, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundestrainer Joachim Löw hat am Donnerstag sein Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Polen und Irland bekannt gegeben. Zum ersten Mal in den Kader berufen wurde Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen. Zudem holt Löw Max Kruse von Borussia Mönchengladbach zurück.

Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Marco Reus und Mario Gomez stehen aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung. Neben Kruse und Bellarabi nominierte der Bundestrainer Neuer, Weidenfeller, Zieler, Boateng, Durm, Ginter, Hummels, Mustafi, Rüdiger, Rudy, Draxler, Kramer, Kross, Müller, Özil, Podolski, Schürrle und Götze. „Ich bin absolut überzeugt von der Qualität meiner Spieler und meiner Mannschaft, ich habe großes Vertrauen in jeden Einzelnen“, sagte Löw zu seiner Auswahl. Die DFB-Elf spielt am 11. Oktober in Warschau gegen Polen und am 14. Oktober in Gelsenkirchen gegen Irland.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige