Lkw übersieht Motorradfahrer

Ulm/Schelklingen | 22.06.2011 | 11-363

Einen schwer verletzten Motorradfahrer musste der Rettungshubschrauber am Dienstagvormittag in eine Ulmer Klinik bringen. Ein Klein-Lkw-Fahrer hatte ihn beim Überholen übersehen. Laut der Polizeiangaben fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Kastenwagen kurz vor 11.30 Uhr von Schelklingen in Richtung Justingen. Als er einen Lkw überholen wollte und ausscherte, hatte er das Motorrad übersehen, mit dem ein 29-Jähriger entgegenkam. Der wich mit seiner Suzuki nach links aus und prallte gegen einen Leitpfosten. Dann überschlug sich die Maschine in einem Acker. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Motorradfahrer, die anderen Fahrer blieben unverletzt. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Anzeige