Linksparteichefin Kipping ruft zur Ächtung von Kampfdrohnen auf

Katja Kipping</p>
<p>,  Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Katja Kipping

, Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann, Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Linken haben dazu aufgerufen, Kampfdrohnen zu ächten: In der Hand von Armeen seien sie „Tötungsmaschinen“, sagte Linksparteichefin Katja Kipping der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Es zeuge von einem gewaltigen Mangel an Lernfähigkeit, im 100. Jahr nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs eine Debatte über die Anschaffung von Kampfdrohnen zu führen. „Heute würde es uns gut zu Gesicht stehen, wenn sich Deutschland für eine internationale Konvention zur Ächtung von Drohnen einsetzen würde“, erklärte Kipping.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leihen hatte sich am Dienstag für die Beschaffung bewaffnungsfähiger Drohnen ausgesprochen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige