Linken-Parteivorsitz: Kipping und Riexinger wiedergewählt

Katja Kipping</p>
<p>,  Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Katja Kipping

, Deutscher Bundestag / Simone M. Neumann, Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Katja Kipping und Bernd Riexinger sind beim Bundesparteitag der Linken am Samstag als Parteivorsitzende wiedergewählt worden. Kipping erhielt 77,25 Prozent der Stimmen, Riexinger erhielt 89,69 Prozent. Zuvor hatten die anwesenden Parteimitglieder ohne Gegenstimme einen Beschluss verabschiedet, der besagt, dass die Hauptschuld an der Zuspitzung des Ukraine-Konflikts aus der Sicht der Linken nicht in erster Linie bei Russland liegt.

Die Linkspartei forderte alle Konfliktparteien dazu auf, auf eine weitere Eskalation verzichten und über Verhandlungen eine friedliche Lösung zu suchen.

Anzeige