Linke: Sechs Prozent Lohnplus nicht übertrieben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Linke hat sich hinter die Forderung der IG Metall nach einem Lohnplus von sechs Prozent gestellt. Dies sei nicht übertrieben und „ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger am Montag. Er wünsche sich allerdings von der Gewerkschaft, dass die unteren Lohngruppen noch mehr gestärkt würden.

Hier gebe es den größten Nachholbedarf. Von den laufenden Sondierungsverhanldungen erwarte er keine neue Politik, so Riexinger. Sowohl bei der Union als auch bei der SPD handele es sich um „mehr oder weniger ausgelaugte Parteien“. Die SPD brauche eigentlich eine Erneuerung, sei dazu aber nicht in der Lage. Er befürchte, dass von einer neuen Großen Koalition andere Länder weiterhin „in den Ruin gespart“ und die „unsägliche Austeritätspolitik“ fortgeführt werden würde, so der Linken-Chef.

Streik, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Streik, über dts Nachrichtenagentur