Linke fühlt sich durch BND-Abhöraktionen in Österreich bestätigt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Linken-Bundestagsabgeordnete André Hahn fühlt sich durch die jüngsten Nachrichten über Abhöraktionen des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Österreich bestätigt. Das sagte er der „Frankfurter Rundschau“ (Dienstagsausgabe). „Der BND hat rechtswidrig gehandelt und abgefischt, was er irgendwie kriegen konnte. Das dient nicht dem Wohl Deutschlands.“

Hahn, der Mitglied des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) ist, fügte hinzu: „Das wird Thema der nächsten PKGr-Sitzung sein. Ich schließe eine Sondersitzung in der nächsten Woche nicht aus.“

Fahne von Österreich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Österreich, über dts Nachrichtenagentur