Lindenberg – Räuberische Erpressung im Supermarkt

Lkrs. Lindau/Lindenberg + 22.10.2012 + 12-2494

polizisten-38Montag Nachmittag, 22.10.2012, gegen 15.45 Uhr, entwendeten zwei Männer in einem Supermarkt in der Poststraße in Lindenberg, Lkrs. Lindau, mehrere alkoholische Getränke und Kosmetika.

Dabei wurden die beiden Täter von einer Mitarbeiterin des Marktes beobachtet. Nach Verlassen des Kassenbereiches wurden die beiden Männer von einem weiteren Mitarbeiter angesprochen und gebeten, mit in das Marktbüro zu kommen. Anfänglich kamen sie dieser Aufforderung nach. Urplötzlich riss sich einer der Täter los und rannte zum Ausgang. Dort wollte ihn eine Mitarbeiterin des Marktes aufhalten. Diese stieß er jedoch zur Seite. Die 49-jährige Verkäuferin wurde dabei zu Boden gestoßen und verletzte sich leicht.

Der Haupttäter konnte mit dem Diebesgut in südwestliche Richtung zum Stadtpark flüchten. Nach kurzer Strecke konnte er von einem Mitarbeiter eingeholt und festgehalten werden. Der Mitarbeiter konnte dem Täter zumindest den Rucksack mit dem Diebesgut abnehmen. Nach einer Rangelei konnte der Täter schließlich dann durch den Stadtpark in Richtung Busbahnhof flüchten. Da er seinen Rucksack mit persönlichen Gegenständen zurücklassen musste, konnte er nach kurzer Zeit identifiziert werden. Bis zum Dienstag Nachmittag war er jedoch noch flüchtig. Inzwischen wurde durch die Staatsanwaltschaft Kempten/Allgäu Haftbefehl gegen den 26-jährigen Täter beantragt. Über den zweiten Täter liegen bisher keine Erkenntnisse vor. Zeugen werden gebeten, zur Identifizierung des bisher zweiten unbekannten Täters sich mit der Kriminalpolizei in Lindau, Telefon 08382/9100, in Verbindung zu setzten.



Anzeige