Lindenberg – Passanten retten Rentner das Leben – Adventskranz in Brand geraten

14-06-15_BY-Memmingen_Brand_Wohn-Geschaeftshaus_Kreuzstrasse_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0037

Symbolbild

Zwei junge Männer im Alter von 27 und 16 Jahren bemerkten am Heiligabend, 24.12.2015, gegen 21.30 Uhr, einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Bergstraße in Lindenberg/Allgäu.

Sofort verständigten sie über Notruf 112 die Feuerwehr und die Polizei und klingelten an dem Mehrfamilienhaus. Ein 25 Jahre alter Bewohner des Mehrfamilienhauses, sowie ein 26 Jahre alter Besucher reagierten ebenfalls geistesgegenwärtig und traten die Türe zu der Wohnung ein, aus welcher der Rauch herauskam und brachten den 85 Jahre alten Wohnungsinhaber in Sicherheit. Anschließend löschten sie mit einem Feuerlöscher einen brennenden Adventskranz und verhinderten somit vermutlich schlimmeres.

Die nur wenige Minuten nach Alarmierung eingetroffene Feuerwehr Lindenberg beseitigte die noch bestehende Brandgefahr und Lüftete die Wohnung mittels Gerät. Der 85 Jahre alte Wohnungsinhaber wurde mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.