Lindeberg – Geparktes Auto mit Farbmunition beschossen

polizeiauto-62

Foto: Symbolfoto

Zwei auf einem Firmenparkplatz in Lindenberg/Allgäu, in der Hans-Liebherr-Straße, abgestellte Autos wurden offensichtlich mit Paintballkugeln beschossen.

Wie erst jetzt der Polizeiinspektion Lindenberg gemeldet, ereignete sich die erste Tat bereits vom Montag, 25.08.2014, bis Freitag, 29.08.2014 Auf dem Fahrzeuglack konnten überall kleine rote Farbflecken festgestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.
Der zweite Pkw war vom Montag, 7 Uhr, bis Dienstag, 17 Uhr vergangene Woche auf dem Gelände geparkt. Die Autobesitzerin konnte die Farbmarkierungen zwar abwaschen, es blieb jedoch eine kleine Eindellung am linken hinteren Kotflügel zurück. Auch hier beträgt die Schadenshöhe 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise auf den unbekannten Schützen nimmt die Polizei Lindenberg unter  Telefon 08381/92010 entgegen.

Anzeige