Lindau – Zwei 13-Jährigen experimentieren mit Spraydose und Feuerzeug

images-7Zwei 13-jährige Jungen wurden von einer Zivilstreife der Polizei in Lindau/Bodensee dabei beobachtet, wie sie gerade dabei waren, eine Spraydose anzuzünden. Gegen jede Vernunft sprühten sie in eine Feuerzeugflamme, so dass eine ca. ein Meter große Stichflamme entstand. Der zündelnde Junge erschrak sich dabei so sehr, dass er die Spraydose wegwarf. Die Dose brannte weiter und der Junge versuchte das Feuer zu löschen, indem er die Flammen austrat. Nur durch sehr viel Glück verletzten sich die beiden nicht.
Sie wurden zur Polizeiinspektion Lindau gebracht, wo sie im Anschluss ihren Eltern übergeben wurden.