Lindau – Vier Ladendiebe erwischt – Polizeibeamtin bei Durchsuchung verletzt

Am frühen Montagabend, 18.06.2018, kam die Mitteilung eines Drogeriemarktes in Lindau, dass vier Frauen Waren im Wert von 651 Euro entwenden wollten. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den vier Langfingern um Jugendliche handelt, welche bereits im Drogeriemarkt Hausverbot hatten. Aufgrund dessen wurden alle zur Polizeiinspektion Lindau verbracht. Zum Zwecke der Personendurchsuchung, ihren mitgeführten Sachen und der Durchführung anschließender polizeilicher Maßnahmen, wurden die vier zunächst separiert in verschiedenen Räumlichkeiten der Polizei Lindau beaufsichtigt.
Bei der Durchsuchung einer Tatverdächtigen, leistete diese erheblichen Widerstand gegen eine Polizeibeamtin. Dabei verletzte sich die Polizistin schwer. Der Widerstand konnte nur durch weitere Kräfte der Polizei beendet werden. Als sich die Frau wieder beruhigte wurde auch sie, wie ihre Begleiterinnen, ihren Erziehungsberechtigten übergeben.