Lindau – Nachbarschaftsstreit endet mit Einsatz Rettungshubschrauber

Lindau/Bodensee | 22.03.2012 | 12-0658

DRF-RettungshubschrauberAm Donnerstagnachmittag, 22.03.2012, gegen 16.30 Uhr, gerieten ein 15-jähriger Jugendlicher aus Lindau und seine 41-jährige Nachbarin in der Schöngarten Straße in Streit. Hintergrund war die Nutzung eines Fahrradabstellplatzes. Dabei soll die Frau versucht haben, den Schüler mit einem Stock zu schlagen. Daraufhin schlug der Bursche angeblich mit der flachen Hand seiner Nachbarin ins Gesicht. Die Frau blieb durch den Schlag bewusstlos am Boden liegen und musste mit dem Rettungshubschrauber mit Verdacht auf schwere Verletzungen in eine Klinik geflogen werden. Die Polizei Lindau hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung der genauen Tatumstände aufgenommen.

Anzeige