Lindau – Nach Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus Tote aufgefunden

Feuerwehr Blaulicht SymbolbildZum Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus kam es am Freitagmorgen, 15.12.2017, gegen 05:00 Uhr in Lindau am Bodensee.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand eine Wohnung bereits im Vollbrand. Der Feuerwehr und der Polizei gelang es, das Anwesen zu räumen und die Bewohner ins Freie zu bringen. In der ausgebrannten Wohnung fanden die Rettungskräfte eine tote Person auf. Alle anderen Bewohner blieben nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse unverletzt und wurden von den Rettungskräften versorgt und vorübergehend untergebracht.

Die Kriminalpolizei Lindau hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache steht noch nicht fest. Nach ersten Schätzungen dürfte an dem Gebäude ein Sachschaden von mindestens 300.000 Euro entstanden sein. Zwei Wohnungen sind im Moment nicht bewohnbar.

Neben umfangreichen Polizeikräften waren auch rund 65 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.