Lindau – Mit Luftdruckwaffe Fensterscheibe durchlöchert

Lkrs. Lindau/Lindau + 07.01.2013 + 13-0042

polizeiauto-62Die Polizei Lindau erhielt am Montag Vormittag, 07.01.2013, die Mitteilung über eine beschädigte Fensterscheibe in der Hundweilerstraße in Lindau. Vor Ort gab der Geschädigte an, dass vermutlich Kinder vom Nachbargrundstück mit einer Luftdruckwaffe die Scheibe zerschossen hätten. In der äußeren Scheibe der Doppelverglasung waren zwei Löcher erkennbar. Bei einer Befragung im Nachbarhaus gab eine Frau dann auch an, dass ihr Sohn im Garten mit der besagten Waffe geschossen hätte. Die Überprüfung dieser Waffe ergab schließlich, dass die Nutzung der Waffe im eigenen Garten – das Einverständnis des Grundstücksbesitzers vorausgesetzt – nicht zu beanstanden ist. Der Junge hätte aber darauf achten müssen, dass kein abgefeuertes Geschoss das Grundstück verlassen kann.

Ob der Junge vorsätzlich oder lediglich fahrlässig gehandelt hat, müssen die weiteren Befragungen ergeben.

 

Anzeige