Lindau – Kripo durchsucht Hotelgaststätte – geringe Mengen Drogen aufgefunden – Hygienekontrolle im Einsatz

02-04-2014_memmingen_mindelheim_durchsuchungs-festnahmeaktion_geldautomaten_polizei_groll_new-facts-eu20140402_0014

Symbolbild

Am Dienstag, 25.08.2015, ab 7.15 Uhr, durchsuchten mehrere Polizeibeamte unter Federführung der Kriminalpolizei Lindau die Räume einer Hotelgaststätte im Lindauer Ortsteil Reutin sowie die Wohnung des 29-jährigen Gastwirts in einem benachbarten Mehrfamilienhaus.

Der Betreiber der Gaststätte wird aufgrund vorausgegangener Ermittlungen verdächtigt, mit Betäubungsmitteln Handel zu treiben. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten wurden auch zwei Rauschgiftspürhunde eingesetzt. Aufgefunden wurden rund drei Gramm Kokain, fünf Gramm eines noch nicht identifizierten weißen Pulvers, etwa 14 Gramm Marihuana und einige Gegenstände, die noch Anhaftungen von Betäubungsmitteln aufwiesen. Die in der Küche und im Keller der Gaststätte vorgefundenen hygienischen Verhältnisse veranlassten die Kriminalbeamten, sich direkt mit dem Fachbereich „Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung“ des Landratsamtes Lindau in Verbindung zu setzen und einen Lebensmittelkontrolleur zu bitten, vor Ort zu kommen.