Lindau-Insel – Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst – CO-Austritt in Hotel

31-10-2015_Biberach_Dettingen-Iller_Chemie_Gefahrgut_Lidl_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0061

Symbolbild

Am Neujahrsmorgen, 01.01.2016, wurde die Feuerwehr Lindau/Bodensee, nebst Rettungsdienst und Notarzt, zu einem Gasaustritt in einem Lindauer Hotel an der Seepromenade alarmiert.

31-10-2015_Biberach_Dettingen-Iller_Chemie_Gefahrgut_Lidl_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0076

Messgeräte

In einem Hotel hat ein Kohlenmonoxid (CO)-Warngerät ausgelöst. Die Einsatzkräfte belüfteten zunächst die relevanten Räume mit Hochdrucklüftern, um das CO-Gas aus dem Gebäude zu presse. Ein Kältetechniker stellte nach momentanem Kenntnisstand einen leichten Austritt in einem verschlossenen Kellerbereich an der Zapfanlage fest und unterband diesen.

Da zwei Angestellte über leichte Kopfschmerzen klagten, wurden sie zur Untersuchung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.