Lindau-Humbrechts – Autopanne lässt neues Geschäftsfeld auffliegen – Marihuana, Hasch und Cannabissetzlinge im Auto

Cannabis Marihuanna TuetchenEine Panne an ihrem Pkw wurde den beiden 39- und 28-jährigen Männern aus dem württembergischen Raum zum Verhängnis. Eine Streife der Lindauer Fahnder traf auf die beiden türkischstämmigen Männer als sie auf den Abschleppdienst warteten. Dies war zunächst nicht weiter verdächtig. Als einer der Beamten jedoch bemerkte, dass sie sich das Warten mit einer Broschüre zum Anbau von Drogen verkürzten, war das Interesse geweckt. Die Befragung nach mitgeführten Betäubungsmittel machte die Herren so nervös, dass sie heftig zum Schwitzen begannen. Eine Nachschau in deren Pannenauto erbrachte auch gleich den Grund für die Nervosität. Unter anderem konnten Kleinmengen an Marihuana und Hasch neben 25 Cannabissetzlingen und zugehörigen Aufzuchtutensilien im Auto aufgefunden werden. Wie sich herausstellte haben die beiden Männer die Betäubungsmittel zuvor in Österreich gekauft, bevor sie die Panne hatten.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnungen der beiden „Gärtner“ wurden nochmals je Kleinmengen an Marihuana sichergestellt. Die Herren erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Einfuhr und Besitz von Betäubungsmittel.