Lindau – Gesuchter Serieneinbrecher im Fernbus unterwegs – Festnahme durch Schleierfahnder

Festnahme PolizeiDienstagnacht, 27.02.201,) kontrollierten die Beamten der Lindauer Schleierfahndung einen Fernbus mit Ziel nach Lyon in Frankreich. Hierbei fiel ihnen ein Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien auf. Bei der genaueren Überprüfung bestätigte sich der Verdacht, dass mit dem 57-jährigen Mann aus Mazedonien etwas nicht stimmte. Er versuchte mit einem neuen Pass und neuen Personalien ungehindert durch Europa zu reisen, doch war dann für ihn in Lindau Endstation. Der Datenabgleich ergab, dass er mit einem internationalen Haftbefehl aus der Schweiz gesucht wurde. Der Mann wird dort für mehr als 20 Einbruchdelikte verantwortlich gemacht, die er zwischen 2014 und 2017 begangen haben soll.
Auf Anordnungen der Generalstaatsanwaltschaft München wurde der Mann am Donnerstag, 01.03.2018, dem Haftrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser bestätigte die Festnahme, der Mann wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.