Lindau – Geschäftsmann wird attackiert

Lkrs. Lindau/Lindau| 09.01.2012 | 12-0060

polizei 3Bei der Begehung seines Betriebes stellte ein 56-jähriger Lindauer Geschäftsmann am Montagnachmittag, 09.01.2012, gegen 15.55 Uhr, im Bleicheweg eine Person fest, welche sich unbefugt in einem nicht öffentlichen Teil aufhielt. Nachdem der Unbekannte angesprochen wurde, reagierte dieser sofort äußerst aggressiv und griff den 56-Jährigen unvermittelt an. Der Geschäftsbetreiber, welcher nicht verletzt wurde, flüchtete daraufhin in einen für den Kundenverkehr zugänglichen Bereich. Der unbekannte Mann folgte dem Geschäftsinhaber zunächst, warf mit einem Gegenstand um sich und flüchtete schließlich aus dem Geschäft. Nachdem der Geschädigte eine sehr präzise Täterbeschreibung abgeben konnte, konnte der Angreifer zwei Stunden später nach einem Hinweis im Lindau-Park vorläufig festgenommen werden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Für die Polizei ist der wohnsitzlose 32-Jährige kein Unbekannter. Vor einem Monat hatte er eine Bedienstete der Jugendherberge ebenfalls unvermittelt angegriffen. 

Bei seiner Festnahme wurde bei dem Mann ein originalverpackter Rasierapparat, welcher vermutlich aus einem Ladendiebstahl stammen dürfte, aufgefunden. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeige wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruchs und Diebstahl, weshalb er sich vermutlich in naher Zukunft vor Gericht verantworten muss. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Lindau geführt.

Anzeige