Lindau – Familienstreit löst „Großeinsatz“ aus

B31-Lindau - Schwerer Lkw-Unfall führt zur Vollsperrung - drei Verletzte, zum Teil schwerstAm Montag, 11.05.2015, gegen 19.30 Uhr, gingen mehrere Notrufe über eine Schlägerei in Lindau vor der Inselhalle ein.

Die ersten Informationen lauteten auf „mehrere Beteiligte“ und bis zu „sieben Verletzte“. So wurden durch die Integrierte Leitstelle zwei Rettungswagen und zur Unterstützung ein Fahrzeug der Wasserwacht und der Lindauer Notarzt zu dem Einsatz entsandt. Dazu kamen drei Polizeistreifen. Der Ort des Geschehens war unmittelbar die Zufahrt zur Feuerwache, wo außerdem gerade noch eine größere Übung lief, so dass etwa zehn Feuerwehrfahrzeuge eine zusätzliche Kulisse bildeten. Allerdings stellte sich schnell heraus, dass zwei Brüder einer rumänischen Großfamilie, die deutlich alkoholisiert waren, in Streit geraten waren. Andere Familienmitglieder wollten die beiden trennen und den Streit schlichten.
Obwohl die beide Streithähne deutliche Spuren ihrer Auseinandersetzung davongetragen hatten, wollten sie weder eine polizeiliche Aufnahme des Vorfalls, die aber dennoch erfolgte, noch nahmen sie die angebotene medizinische Hilfe in Anspruch.