Lindau | Exhibitionistische Handlung vor 15-jährigem Mädchen

Am Samstagmittag, 16.03.2019, gegen 12:00 Uhr, wurde ein 15-jähriges Mädchen im Kälberweidweg in Lindau am Bodensee Opfer eines Exhibitionisten. Der bislang noch nicht identifizierte Mann fuhr der 15-jährigen mit dem Fahrrad entgegen. Bereits beim Herannähern des Täters bemerkte sie, dass er seine Hose geöffnet hatte und sexuelle Handlungen an seinem Geschlechtsteil durchführte. Einige Meter nachdem er an ihr vorbei gefahren war, hielt der Exhibitionist an, stieg von seinem Fahrrad ab und blickte dem Mädchen hinterher. Die Geschädigte lief daraufhin über die Rainhausgasse in die Hundweilerstraße. Dort kam ihr der Unbekannte erneut mit dem Fahrrad entgegen und führte dieselben Handlungen erneut an sich durch. Nachdem das Mädchen nach Hause geflüchtet war, wurde anschließend die Polizei verständigt.

Beim Täter handelt es sich um einen Mann in einem Alter um die 35 Jahre. Er ist großgewachsen, schlank und hatte eine helle bis blasse Hautfarbe. Zum Tatzeitpunkt trug er eine blaue Jeanshose, eine schwarze Jacke mit neongelbem Innenfutter der angebrachten Kapuze, er trug eine dunkle Schirmmütze und eine sportliche Sonnenbrille. Er benutzte zur Tat ein schwarzes Mountainbike. Auffallend ist hier eine am Rahmen angebrachte weiße Trinkflasche. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ.

Die Polizei Lindau bittet daher um Ihre Mithilfe. Wer sachdienliche Hinweise zum Täter, dem Fahrrad oder einem, der Polizei noch nicht bekannten Vorfall, der in Zusammenhang stehen könnte, geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Lindau unter Tel. 08382/910-0 zu melden.