Lindau – Ein Pfund Gras bei Reisendem aufgefunden

Lindau/Bodensee + 31.01.2014 + 14-0171

Erfolgreich waren Lindauer Schleierfahnder am Freitag, 31.01.2014, im Rahmen einer Kontrolle im Lindauer Hauptbahnhof.

30-01-2014 lindau drogenfund polizei-foto new-facts-euAufgefallen war den Fahndern ein 45-jähriger Mann, der mit Gepäck gerade aus einem Zug stieg und für seine Weiterreise in Lindau umsteigen wollte. Bei der Durchsicht seines Reisegepäcks entdeckten die Beamten im Koffer des Reisenden ein Paket, welches in einem Handtuch eingewickelt war. Beim Auswickeln staunten die Fahnder nicht schlecht, hatten sie doch Marihuana in der Größenordnung von über einem Pfund vor sich. Das Paket hatte den Umfang von etwa zwei Zuckerpäckchen. Der bei der Polizei wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtmG) einschlägig bekannte Reisende nahm seine vorläufige Festnahme in völliger Ruhe entgegen.

Die weiteren Ermittlungen dauern im vorliegenden Fall noch an und werden von der Kriminalpolizeistation Lindau übernommen. Der Besitzer des Rauschgiftes wird nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt.

Foto: Polizei

Anzeige