Lindau – Bregenz – Herrenloses Motorboot löst Suchaktion aus – Internationaler Seenotalarm ausgelöst

wasserschutzpolizeiIn der Nacht von Freitag, 01.09.2017, auf Samstag, 02.09.2017, wurde kurz nach Mitternacht, auf dem Bodensee zwischen Lindau und Bregenz von der „MS Sonnenkönigin“ ein herrenloses Motorboot aufgefunden. Da sich auf dem Motorboot mit Liegeplatz in Lindau keine Personen befanden, wurde von der Polizeiinspektion Lindau internationaler Seenotalarm ausgelöst. Mit insgesamt 13 Einsatzbooten aus Österreich und Deutschland wurde der Seebereich zwischen Lindau und Bad Schachen nach im Wasser befindlichen Personen abgesucht. Das herrenlose Motorboot wurde durch das Polizeiboot aus Hard geborgen und nach Lindau geschleppt. Bei einer näheren Untersuchung des Motorbootes im Segelhafen in Lindau wurde festgestellt, dass sich das Motorboot von einer Boje losgerissen hat und dann in südöstliche Richtung abgetrieben ist. An dem losgerissenen Boot entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Beim Treiben ist das Boot vermutlich mit Seezeichen oder Untiefen kollidiert.