Lindau – Brand in Küche von 87-Jährigen – Kerze brennt herunter

20170309_Lindau_Reutin_Brand_Wohnhaus_toter_Bewohner_Feuerwehr_RR_0036

Symbolbild

In der späteren Nacht von Montag auf Dienstag, 08.08.2017, aufmerksame Zeugen auf Flammen aufmerksam, die sich in einer Wohnung bildeten. Beim Eintreffen der Polizei konnte schnell Zugang in das betroffene Haus erlangt werden. Die 87-jährige Bewohnerin konnte herausgeklingelt werden. Die Wohnung war zwischenzeitlich stark verraucht und verqualmt. Die Bewohnerin wurde vorsorglich in die Obhut des anwesenden Rettungsdienstes gegeben. Der Brandherd konnte in der Küche ausgemacht werden. Dort hatte die 87-Jährige eine Kerze aufgestellt, die herabgebrannt war und nun ein Loch in die Arbeitsplatte der Küche gebrannt hatte. Die Bewohnerin hatte sich in ihrem Schlafzimmer aufgehalten und von der Brandentwicklung nichts mitbekommen. Es entstand geringer Sachschaden.