Lindau – Baukran von Windböe erfasst

Lindau/Bodensee + 04.12.2012 + 12-2853

04-12-2012 lindau baukran raedler new-facts-eu 3

Am Dienstag Abend, 04.12.2012, gegen 18.30 Uhr, kippte in der, Rainhausgasse, Lindau/Bodensee, ein Kran auf einer Baustelle eines Doppelhauses um.

Der 56-jährige Kranführer hatte einen Lastenbehälter mit Kiesfüllung am Ausleger, als der Kran bei einer Windböe ins Wanken geriet und umfiel. Der Kran stürzte gegen den Rohbau, welcher erst bis zur Oberkante Erdgeschoss hochgemauert ist. Dort war nur geringer Schaden an der obersten Ziegelreihe ersichtlich. Der Lastenbehälter stürzte ab und beschädigte den Zaun und den gepflasterten Weg des Nachbargrundstückes. Hier entstand nur geringer Sachschaden. Der Kranausleger wurde durch den Aufprall verbogen. Es befanden sich noch mehrere Arbeiter auf der Baustelle, es wurde jedoch niemand verletzt.
Die Feuerwehr Lindau sicherte die Unfallstelle. Durch einen Autokran wurde der Baustellenkran gesichert und wieder aufgestellt.
Die Unfallursache ist noch nicht eindeutig geklärt, ebenso die Verantwortlichkeit. Der Schaden am Kran wird auf ca. 12 000 Euro geschätzt.

 

Foto: Rädler

 

Anzeige