Lindau – Auf Polizeikontrolle folgt Wohnungsdurchsuchung

Symbolbild

Symbolbild

Am Dienstagabend, 28.03.2017, gegen 20.45 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fahndung Lindau einen 27-jährigen Pkw-Fahrer auf der Schönauer Straße. Hierbei stellten die Beamten im Kofferraum Utensilien zu einer Plantagenaufzucht fest. Zudem hatte der Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Bei der anschließenden körperlichen Durchsuchung wurde eine Kleinmenge an Cannabissamen aufgefunden.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde im Anschluss an die Kontrolle eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnte eine professionelle Aufzuchtanlage für Marihuanapflanzen festgestellt werden. Die insgesamt 18 Pflanzen mit einer Gesamtmenge von ca. 1,5 Kilogramm wurden sichergestellt. Auf Grund eines festen Wohnsitzes wurde der zunächst vorläufig festgenommene 27-Jährige wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Lindau übernommen.