Lewis Hamilton: "Die britischen Fans sind unübertroffen"

London (dts Nachrichtenagentur) – Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton freut sich auf sein Heim-Rennen am 5. Juli in Silverstone: „Vielleicht bin ich parteiisch – aber die britischen Fans sind unübertroffen“, sagte der Mercedes-Pilot im Interview mit der Zeitschrift „TV Movie“ (Ausgabe 14/2015). Ob er seinen Mercedes-Team-Kollegen Nico Rosberg oder den Ferrari-Piloten Sebastian Vettel als größten Konkurrenten im Kampf um den diesjährigen Weltmeister-Titel ansieht, ist für Hamilton noch nicht klar: „In meiner jetzigen Position ist es immer derjenige, der nach Punkten am dichtesten hinter mir liegt.“ Dass er der erste Weltmeister der neuen Mercedes-Silberpfeil-Ära ist, freut den Briten ganz besonders.

„Mercedes hat von Beginn an eine wichtige Rolle in meiner Karriere gespielt“, betonte Hamilton. Er sei jetzt „ein Teil der Geschichte der Silberpfeile mit Fangio und Sir Stirling Moss“ und fühle sich dabei sehr wohl: „Ich habe als Brite in einem deutschen Team ein großartiges Zuhause gefunden.“ Von der aktuellen Diskussion um eine neuerliche Veränderung der Formel-1-Regularien ab 2017 hält Hamilton nicht viel: „Eigentlich verrückt, dass wir nach den großen Neuerungen letztes Jahr schon wieder über Regelveränderungen reden. Dinge funktionieren nicht über Nacht, man muss ihnen Zeit geben. Ich denke, das Racing war sehr gut in den letzten beiden Jahren.“ Er würde allerdings „die Idee, wieder auf schnellere Autos zu setzen, nicht ablehnen“, so Hamilton. „Ich liebe die Herausforderung, ich liebe Autos, die uns nicht nur mental an die Grenze bringen, sondern auch körperlich.“

Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahne von Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur