Leverkusen ballert sich in die Champions League

Leverkusen – Bayer Leverkusen hat sich mit einem 4:0 (3:0) gegen den FC Kopenhagen am Mittwochabend in die Champions League geschossen. Auch das Hinspiel in Dänemark hatte Bayer mit 3:2 gewonnen. Die Werkself spielte von Anfang an hochkonzentriert und nahm auch nach der sicheren Führung das Tempo nicht heraus.

Son hatte schon in der 2. Minute den frühen Führungstreffer erzielt, Calhanoglu in der 7. Minute nachgelegt. Kießling machte mit seinen beiden Treffern in der 31. und 66. Minute alles klar. Nach den Bayern, dem BVB und Schalke zieht Leverkusen als vierter deutscher Verein in die Königsklasse ein.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige