Leutkirch – Urlau – 83-jähriger Radfahrer überquert Landstraße und übersieht Pkw – Notarzt kann nicht mehr helfen

unfallspuren

Symbolbild

Jede Hilfe zu spät ist für einen 83-jährigen Radfahrer gekommen, der am Donnerstagnachmittag, 14.06.2018, aus Richtung Urlau kommend die L318 in Richtung Hinznang überqueren wollte und dabei einen in Richtung Leutkirch fahrenden Fiat übersehen haben dürfte. Der Radfahrer wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt erlag er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der angeforderte Rettungshubschrauber musste deshalb wieder abdrehen.

Ein Gutachter untersucht derzeit die Unfallstelle, die noch halbseitig gesperrt ist. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 12000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg, Telefon 07563/9099-0, zu melden.