Leutkirch – Motorradfahrer schwer verletzt – Mountainbiker verursacht Unfall – Polizei sucht Zeugen

20-02-2014_a96_weissensberg_unfall_rettungshubschrauber_poeppel_new-facts-eu20140320_0031

Foto: Pöppel

Radfahrer verursacht schweren Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen – Auf der Kreisstraße 7905, zwischen Gebrazhofen und Herrot, Lkrs. Ravensburg, verursachte ein unbekannter Fahrradfahrer am Sonntag, 18.05.2014, gegen 11.45 Uhr, einen Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Der Fahrer eines Mountainbikes von einem Waldstück kommend auf einem gekiesten Waldweg in die Kreisstraße ein. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt von heranfahrenden Autos. Nur durch eine Vollbremsung konnte die Fahrerin eines VW einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer verhindern. Ein nachfolgender Fahrer eines Minis konnte trotz Vollbremsung einen Aufprall auf den VW nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde der Mini nach links abgewiesen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Der erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ein nachfolgender weiterer Motorradfahrer wich in den Straßengraben aus. Er wurde leicht verletzt. Es entstanden 18.000 Euro Sachschaden.

Der Mountainbikefahrer kümmerte sich nicht um den verursachten Schaden sondern fuhr weiter in Richtung Herrot. Er soll 35 – 40 Jahre alt sein und trug ein rot-weißes Rad-Dress und vermutlich einen blauen Fahrradhelm. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07561/84880 bei der Polizei Leutkirch zu melden.

Anzeige