Leutkirch | Mann will 17-Jährige in Transporter zerren – Kripo ermittelt wegen versuchter Freiheitsberaubung

Wegen des Verdachts der versuchten Freiheitsberaubung ermittelt die Polizei gegen einen bislang unbekannten Täter, der am Mittwochmorgen, 18.07.2018, gegen 05.00 Uhr ,versucht haben soll, eine Jugendliche in der Memminger Straße in Leutkirch, Lkrs. Ravensburg, in einen Kleintransporter zu zerren.

Laut den Angaben der 17-Jährigen sei sie auf dem Weg zur Arbeitsstelle gewesen, als ihr aus Richtung Stadtmitte ein dunkler Lieferwagen entgegengekommen sei, der neben dem Gehsteig auf ihrer Höhe angehalten habe. Der Fahrer sei ausgestiegen, habe sie gepackt und die Schiebetür des Transporters geöffnet. Laut den Aussagen der Jugendlichen habe sie sich gewehrt und den Mann in den rechten Oberarm gebissen. Es sei ihr gelungen, sich loszureißen und zu flüchten.

Der Täter fuhr mit seinem Fahrzeug in Richtung Memmingen davon, eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Den Täter beschreibt die Jugendliche als ca. 40 Jahre alt, 180 cm groß, schlank und muskulös, Brillenträger. Er war komplett dunkel gekleidet, trug schwarze Lederhandschuhe und eine schwarze Wollmütze. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Lieferwagen/Van, kleiner als ein VW-Bus, handeln, der hinten rechts eine Schiebetür, am Heck und an den hinteren Seiten keine Scheiben gehabt habe.

Personen, die Hinweise zum Täter oder zum Fahrzeug geben können, bzw. verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Telefon 07561/8488-0, zu verständigen.