Leipheim – Brandstifter hält Polizei und Feuerwehr auf Trapp – Zeugen gesucht

Polizei Blaulicht PolizistAm Donnerstagabend, 19.05.2016, gegen 20.25 Uhr, teilte ein 65-jähriger Spaziergänger telefonisch einen brennenden Altpapier-Container in der Sudetenstraße in Leipheim, Lkrs. Günzburg, mit.

Hier entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Nachdem er den Notruf getätigt hatte, wurde er von einem vorbeifahrenden Radfahrer geschlagen und beleidigt. Bei diesem handelt es sich vermutlich um den Brandstifter. Dieser flüchtete, nachdem er die Sirenen hörte, über einen Feldweg in Richtung Leipheim. Beschreibung des unbekannten Täters: Männlich, ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, sportliche Figur, kurze Haare, osteuropäischer Akzent. Er führte ein Fahrrad und einen Rucksack mit sich.

Kurze Zeit später wurde der Polizeiinspektion Günzburg ein brennender Hochsitz zwischen Günzburg und Leipheim, in der Nähe des Trimm-dich-Pfades an der Donau, gemeldet. An diesem entstand ein geringer Schaden im Innenraum. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Günzburg unter Telefon 08221/919-0 entgegen.