Lechbruck – Fahrzeuglenker verliert Kontrolle über seinen Pkw

Lkrs. Ostallgäu/Lechbruck | 02.12.2011 | 11-1556

polizeiauto-40Ein 25-jähriger Schongauer verursachte am späten Freitagabend, 02.12.2011, einen Verkehrsunfall auf der Straße von Lechbruck in Richtung Bernbeuren. Auf Höhe der Abzweigung nach Echerschwang verlor der Fahrzeugführer auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Peugeot. Er kam von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Am Pkw entstand bei dem Unfall Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Der Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Gegen den Fahrer wird nun wegen Verkehrsordnungwidrigkeiten ermittelt.

Anzeige