Legau – Vermisster nach Auffinden verstorben

Lkrs. Unterallgäu/Legau | 16.12.2011 | 11-1659

NotarzteinsatzFreitagabend, 16.12.2011, gegen 21.00 Uhr, wird ein 81-jähriger Mann aus einem Seniorenheim in Legau, Lkrs. Unterallgäu, als abgängig gemeldet. Nachdem die zunächst eingeleitete Suche zu keinem Erfolg führte, wurden um 23.39 Uhr die Feuerwehr Legau und um 0.06 Uhr, die Feuerwehr Lautrach, angefordert bzw. nachgefordert. Zusammen mit diesen Kräften werden der Orts- und dessen Randbereiche abgesucht. Noch vor Eintreffen eines Hubschraubers mit Wärmebildkamera wurde der 81-Jährige, gegen 1.25 Uhr, stark unterkühlt durch die Einsatzkräfte aufgefunden. Bevor der Notarzt und Rettungswagen, Legau, erreichte, verlor der Mann das Bewusstsein und musste durch Beamte der Polizeiinspektion Memmingen wiederbelebt werden. Nach erfolgreicher Reanimation wurde er zur Weiterbehandlung ins Klinikum Memmingen verbracht, wo er ca. eineinhalb Stunden später verstorben ist.

Anzeige