Legau – Löwen 77, die Prunksitzung der Superlative

16-01-2016_Unterallgaeu_Legau_Prunksitzung_Loewen-77_Poeppel_new-facts-eu_mm-zeitung-online_0975

Nicht umsonst gibt es sieben Prunksitzungen in Legau, Lkrs. Unterallgäu. Die Sitzungen und deren Unterhaltungswert sind Land auf, Land ab, bekannt und die Löwen werden mit Reservierungsanfragen überschüttet.

Der Präsident der Löwen 77, Josef Bischof, hat seinen Hofstaat um sich herum geschart. Die beiden Legauer Sitzungspräsidenten Klaus Schumacher und Edmund Abel verstehen es, das Publikum zu unterhalten. Über den Abgasskandal von VW, über so manches lokalpolitisches Thema, bis hin zur Esotherik-Messe oder zum Radieschen, dem Naturladen. Alles wird auf die Schippe genommen und die Lachmuskeln kommen nicht zur Ruhe. Sina I und Andreas I., das diesjährige Prinzenpaar, sind schon seit ihrer Kindheit bei den Löwen und das merkt man auch, sie sind routiniert. Auch das Kinderprinzenpaar Amelie I und Thomas I sind unschlagbar.

Die jungen Halbstarken, die halbstarken Löwen, die Löwenmiezen, das Löwen-Männerballett, der Hofstaat, alle sind mit vollen Einsatz bei der Sache.

Das Programm der Löwen ist auch in diesem Jahr unschlagbar. Drei Stunden Unterhaltung und keine Minute ist langweilig. Die „Sexy Hexi“ – das Löwen-Männerballett – hat dieses Jahr einen Hexentanzt einstudiert.

Bildgalerie