Lechbruck – Kripo ermittelt gegen drei junge Männer wegen versuchter räuberischer Erpressung

PolizistBereits am Mittwoch, 22.11.2017, kam es in Lechbruck zu einer versuchten Räuberischen Erpressung, als ein 18-Jähriger von einem Gleichaltrigen, der in Begleitung eines weiteren 18-Jährigen sowie eines 17-Jährigen war, aufgefordert wurde, ihm sein Geld auszuhändigen.
Als der Angesprochene verneinte, Bargeld bei sich zu haben, wollte der Tatverdächtige das Mobiltelefon haben. Der Geschädigte wurde, als er sich weigerte das Telefon herauszugeben, ins Gesicht geschlagen, wobei er leicht verletzt wurde. Er konnte dann flüchten.
Inzwischen konnten alle Personen aus der Dreiergruppe ermittelt werden. Von der Kriminalpolizei Kempten wird wegen verschiedener Delikte gegen die jungen Männer ermittelt.